FÜLSCHER


FÜLSCHER
\
1831 Kronenmoor/D - 21.6.1915 Kiel/D
\
Johann Fülscher graduated as a civil engineer in 1852 from the Polytechnic School in Munich. He was appointed engineer in 1860 and in the 1870s Wasserbau-Inspektor in Glücksburg. In 1882 he was transferred as a Royal Government Member to Schleswig County. At that time the Kaiser-Wilhelm Kanal had been proposed and Fülscher was the person who was in charge of its design. His merits were awarded with the Order of the Red Eagle in 1888, and the promotion to Geheimer Baurat in 1890. When the Canal was inaugurated in 1895, he was decorated with the Crown Order of the second class. In 1896 Geheimer Oberbaurat Fülscher was transferred to the Ministry of Public Works. Though officially retired, he continued with hydraulic structures along the North Sea, and improvement of conditions on Heligoland Island. He also supported the French undertakings in the Panama adventure after Ferdinand de Lesseps (1805-1894) had passed away. Fülscher retired finally in 1903. The Hannover Technical University awarded an Honorary Doctorate for his services.
\
Fülscher may thus be considered an outstanding German representative of canal design who considerably contributed to the success of German inland navigation. The Kaiser Wilhelm-Kanal is one of the prestigious elements of the total scheme and still used extensively today. The 34 km long and 2.80 m deep waterway connecting Kiel with the Baltic Sea was first built in the 1780s. In 1895, the larger canal was opened allowing for passage of ships up to a length 135 m and 8 m draught. Ten years later, the strategically important passage was further widened to 103 m and 11 m depth. The present Kiel-Kanal is the most used sea waterway worldwide.
\
Eiselen, F. (1915). Dr.-Ing. E.h. Fülscher. Deutsche Bauzeitung 49(53): 310-311.
Fülscher, J. (1896). Der Bau des Kaiser Wilhelm-Kanals. Zeitschrift für Bauwesen 46: 218-258; 46: 381-408; 46: 495-531; 47: 118-142; 47: 275-303; 47: 405-453; 47: 526-585; 48: 41-81; 48: 442-489; 48: 694-752; 49: 100-125; 49: 270-303; 49: 425-463; 49: 622-675.
Fülscher, J. (1899). Der Bau des Kaiser-Wilhelm-Kanals. Ernst: Berlin.
Fülscher, J. (1905). Über Schutzbauten zur Erhaltung der ostund nordfriesischen Inseln. Zeitschrift für Bauwesen 55: 305-342; 55: 528-561; 55: 681-721.
Fülscher, J. (1907). Neuere Verhandlungen über den Ausbau des Panamakanals. Zeitschrift für Bauwesen 57: 231-254.
Schultz, H.W. (1915). Wirklicher Geheimer Oberbaurat Dr. Fülscher. Zentralblatt der Bauverwaltung 35(53): 349-350. P

Hydraulicians in Europe 1800-2000 . 2013.

Look at other dictionaries:

  • Das Fülscher-Kochbuch — gilt als Klassiker[1] und eines der Standardwerke[2][3] der Schweizer Küche. Es umfasst über 1700 Rezepte «von internationalem Niveau»[4]. Der Gastrokritiker Harry Schraemli bezeichnete es in der Einleitung als «Escoffier der Hausfrau» (er… …   Deutsch Wikipedia

  • Susanne Fülscher — (* 1961 in Stelle) ist eine deutsche Kulturjournalistin und Autorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Auszeichnungen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • SCHULTZ — GERMANY (see also List of Individuals) 4.4.1859 Bromberg/D 21.2.1926 Berlin/D Hans Schultz started his studies in mechanical engineering and changed to civil engineering after two years to graduate in 1884 at the Technical University of Berlin.… …   Hydraulicians in Europe 1800-2000

  • Zürcher Ratsherrentopf — Der Zürcher Ratsherrentopf[1] (auch Zürcher Zunfttopf[2][3] oder Zürcher Zouftschriibertopf[4][5]) ist ein traditionelles Gericht aus der Stadt Zürich. Der Topf besteht aus verschiedenen Fleisch und Gemüsesorten sowie Kartoffeln. Zutaten und… …   Deutsch Wikipedia

  • BAENSCH — GERMANY (see also List of Individuals) 6.6.1825 Zeitz/D 7.4.1898 Berlin/D Otto Baensch graduated from the Berlin engineering academy in 1847 and in 1851 was appointed hydraulic engineer. After works with railway projects, his interest in… …   Hydraulicians in Europe 1800-2000

  • Archithese — Die Archithese ist eine Schweizer Zeitschrift und Schriftenreihe für Architektur. 1971 von Stanislaus von Moos gegründet, wird sie vom Niggli Verlag und vom Verband freierwerbender Schweizer Architekten (FSAI) herausgegeben. In zweimonatlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Autoren von Kinder- und Jugendliteratur — Dies ist eine Liste von Kinder und Jugendbuchautoren, die mit einem eigenen Artikel versehen sind. Im oberen Teil sind deutschsprachige, darunter internationale Autoren aufgeführt. Autoren Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S… …   Deutsch Wikipedia

  • Fever (Roman) — Fever ist ein Roman der französischen Schriftstellerin Leslie Kaplan aus dem Jahr 2005, der sich mit der Frage der Willensfreiheit, von Schuld und Verantwortung und mit dem Generationenproblem auseinandersetzt. Er erschien 2006 auf Deutsch.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Finsler — (* 7. Dezember 1891 in Heilbronn; † 3. April 1972 in Zürich) war ein Schweizer Fotograf und Lehrer an der Kunstgewerbeschule Zürich. Er wird zu den bedeutendsten Repräsentanten der Neuen Fotografie und der Neuen Sachlichkeit in der Fotografie… …   Deutsch Wikipedia

  • Kerima — Seriendaten Originaltitel: Verliebt in Berlin Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2005–2007 Produzent: Markus Brunnemann Rainer Wemcken Episodenlänge: etwa 22 Minuten Episodenanzahl: 645 F …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.