GANDENBERGER


GANDENBERGER
\
24.12.1896 Pfungstadt/D - 11.6.1967 Stuttgart/D
\
Wilhelm Gandenberger graduated from Technical University of Darmstadt and continued there with Wilhelm Wagenbach (1876-1945) until joining the Stuttgart city water works in 1928. There he was interested in the methods of rapid sand filtration. Gandenberger submitted various papers on its advantages as compared with slow filtration. He further added in Germany to the distribution of American knowledge in this field. Later his interests were in pressure surges due to the rapid temporal variation of discharge in a network. Gandenberger was at the forefront of a project that intended to supply the city of Stuttgart with drinking water from Lake of Constance. He chaired the DVWK/VGW sections Water upgrading, and Surface waters. Gandenberger retired from his position in 1965. He passed away due to a heart attack at the age of 70 when returning from a study tour in South-America. Shortly before he had been elected a honorary member of the Deutsche Vereinigung des Gasund Wasserfaches DVGW.
\
The methods for drinking water treatment of the city of Stuttgart were a standard for all Germany and some Western European countries. Gandenberger's contribution to hydraulics was his work in the technical control of water hammer phenomena in large and long industrial pipelines.
\
Anonymous (1957). Dipl.-Ing. Wilhelm Gandenberger. gwf/Wasser-Abwasser 98(2): 51-52. P
Anonymous (1967). Dipl.-Ing. Wilhelm Gandenberger. gwf/Wasser-Abwasser 108(32): 917-
918, with bibliography.
Anonymous (1967). Für Wasser gesorgt: Wilhelm Gandenberger starb in Pfungstadt. Darmstädter Tagblatt 22.6.1967. P
Gandenberger, W. (1942). Zur Dämpfung der Druckschwankungen langer Druckleitungen nach deren Abschaltung. Gasund Wasserfach 85(5/6): 54-63.
Gandenberger, W. (1950). Druckschwankungen in Wasserversorgungsleitungen. Oldenbourg: München.
Gandenberger, W. (1957). Über die wirtschaftliche und betriebssichere Gestaltung der Fernwasserleitungen. Schriftenreihe GWF Wasser-Abwasser 4. Oldenbourg: München.
Gandenberger, W., Oehler, E. (1963). Verölung von Oberflächenwasser und seine Aufbereitung in Wasserwerken. Schmidt: Berlin.
Gandenberger, W. (1967). Bodensee-Wasserversorgung. GWF(Wasser) 108(50): 1420-1428. Gandenberger, T. (2003). Wilhelm Michael Gandenberger. Personal communication.

Hydraulicians in Europe 1800-2000 . 2013.

Look at other dictionaries:

  • Fahrkartenstempelpresse — (presse à timbrer les billets, composteur). Nach Vorschrift der meisten Bahnverwaltungen sind die Fahrkarten vor der Ausgabe mit dem Tagesstempel zu versehen, wobei auch die Bezeichnung der einzelnen Ausgabestellen durch Nummer oder Buchstabe… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • American Anglican Council — Infobox Organization name = American Anglican Council image border = type = Episcopalian Orthodox Conservatism group membership = 80,000 congregants in affiliated parishes location=40 U.S. states headquarters = Atlanta, Georgia formation = 1996… …   Wikipedia

  • Finanzmonopol — Von Finanzmonopolen spricht man bei einem ausschließlichen Recht des Staates aus dem Verkauf bestimmter Waren und Dienstleistungen Einnahmen zu erzielen. Damit stehen Finanzmonopole im direkten Gegensatz zum Grundrecht der Berufsfreiheit (Art. 12 …   Deutsch Wikipedia

  • Grossekettler — Heinz Grossekettler (* 6. April 1939 in Istanbul) ist ein deutscher Volkswirt. Leben Geboren in der Türkei als Sohn eines deutschen Kaufmanns, kam Grossekettler nach dem frühen Tod des Vaters mit einigen Zwischenstationen (Sopot, Weimar, Berlin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Grossekettler — (* 6. April 1939 in Istanbul) ist ein deutscher Volkswirt. Leben Geboren in der Türkei als Sohn eines deutschen Kaufmanns, kam Grossekettler nach dem frühen Tod des Vaters mit einigen Zwischenstationen (Sopot, Weimar, Berlin, Kassel, Baden Baden) …   Deutsch Wikipedia

  • Umlaufmotor — Der Umlaufmotor ist in der Regel ein Verbrennungsmotor, bei dem das Kurbelgehäuse und die Zylinder um die Kurbelwelle rotieren. Die Zylinder sind bei vielen Modellen sternförmig um die Kurbelwelle angeordnet, wobei aber auch Boxer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrkartenselbstdrucker — Fahrkartenselbstdrucker, Fahrkartenschalterdrucker. Die großen Schwierigkeiten, die den Eisenbahnverwaltungen durch Herstellung vieler Tausende von Fahrkarten, deren Lagerung auf zahlreichen Stationen und Verbuchung der nach Millionen zählenden… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Deutsche Flugzeugindustrie im Ersten Weltkrieg — Die Liste der wichtigsten Unternehmen der deutschen Flugzeugindustrie im Ersten Weltkrieg verweist im Wesentlichen auf die Unternehmen, die in dieser Zeit eigene Flugzeugtypen entwickelt und geliefert haben. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 2… …   Deutsch Wikipedia

  • öffentliche Auftragsvergabe — öffentliche Auftragsvergabe,   das Verfahren der Vergabe öffentlicher Aufträge zur Beschaffung von Waren und Dienstleistungen. Die öffentliche Auftragsvergabe ist geregelt im Haushaltsrecht (§ 30 Haushaltsgrundsätzegesetz, § 55… …   Universal-Lexikon

  • Staatsschulden — Teil der öffentlichen Schulden (⇡ öffentliche Kreditaufnahme), der vom Staat aufgenommen wird, wobei unter „Staat“ verstanden wird: (1) Bund und Länder, (2) Bund, Länder sowie Gemeinden und Gemeindeverbände, d.h. sämtliche ⇡ Gebietskörperschaften …   Lexikon der Economics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.